2022_DM_WA_Feld

Markus Zellmann holt Gold bei DM Feldbogen in Celle

Sieg und Goldmedaille für den Kleinostheimer Bogenschützen bei der Deutschen Meisterschaft im Feldbogenschiessen in Celle

Vom 23. bis 24. Juli fand im niedersächsischen Celle, die Deutsche Meisterschaft im Feldbogenschiessen statt. Über 2 Tage verteilt nahmen insgesamt etwa 240 Bogenschützen daran teil.

In einem anspruchsvollen und abwechslungsreichen Parcours rund um den „Kibitzsee“ ging es auf und ab. Bei der Hälfte der Scheiben musste man die Entfernungen selbst schätzen. Bei den anderen 12 Scheiben waren die Entfernungen bekannt. Diese waren jeweils mit Auflagen und der Ringwertung „1 – 6“ bestückt.

Bereits am Samstag ging Markus Zellmann, aus Karlstein für den SV Tell Kleinostheim startend, mit seinem olympischen Recurvebogen auf die Medaillenjagd. In der Klasse Recurve Master (Ü50) waren 18 Bogenschützen am Start. Nach dem Sieg 2019 und dem 3. Platz vom letzten Jahr, war der 53-jährige als Mitfavorit auf eine Medaille nach Celle gereist. Dieser Rolle wurde er nach 72 Wertungspfeilen mehr als gerecht. Mit 313 Ringen ließ er die Konkurrenz hinter sich und holte mit 4 Punkten Vorsprung die Goldmedaille an den Untermain.

Ergebnisse