2022 GM WA Feld

Gaumeisterschaft Feldbogen in Schimborn-Kaltenberg am 2. April 2022

Samstag, 2. April 2022, fand in Schimborn die erste Runde der neuen Sommersaison statt. Die Gaumeisterschaft im Feldbogenschießen. Wetterkapriolen mit Schnee, Eis und deutlichen Minus-Temperaturen überraschten alle Teilnehmer auf dem "Schimborner Kaltenberg". Dieser machte seinem Namen alle Ehre. Aus diesem Grund war das Teilnehmerfeld stark reduziert, denn einige Schützen verzichten auf den Start. Nichts desto trotz ging es pünktlich um 8.30 Uhr mit dem einstündigen Einschießen los. Schießbeginn war dann um 10 Uhr.

Die Kälte, der Schneefall und der eisige Wind machten allen Teilnehmern das Schießen zur Tortur. Jacke an- und Jacke ausziehen wurde neben dem Schießen zur Gewohnheit. Die mitgenommenen Handschuhe konnten in den Schießpausen auch nicht wirklich die Hände wärmen.

Einziger Kleinostheimer Starter war Markus Zellmann bei den Recurve Master. Nach circa zweieinhalb Stunden war die erste Runde mit 12 Scheiben auf unbekannt Entfernungen vorüber. Eine anderthalb stündige Parcours-Umbau-Mittagspause konnte den Schützen auch nicht helfen sich aufzuwärmen. Gegen 14 Uhr ging es mit der zweiten Hälfte, 12 Scheiben auf bekannte Entfernungen, weiter. Alle Schützen konnten, bei diesen äußeren Bedingungen, nicht die gewohnte Leistung abrufen. Doch alle Schützen hielten tapfer bis zum Ende durch.

In dem stark dezimierten Teilnehmerfeld siegte Markus souverän in seiner Klasse mit einer Ringzahl von 329 Ringen.

Am Ende des Tages waren alle Schützen froh den Parcours geschafft zu haben und sich im warmen Auto auf dem Weg nach Hause zu begeben...

Am 7. Mai folgt die Bezirksmeisterschaft Feld in Feldkahl unter hoffentlich wärmeren Verhältnissen.

Ergebnisse